Montag, 10. Oktober 2011

Zombie-Blogs

Was ist eigentlich los in den Blogspot-Karteileichen den Blogoezese? Ständig kriege ich in letzter Zeit neue "Test"-Posts aus ehemals aktiven Blogs, nur daß die deutsch- oder lateinischsprachig benamsten Blogs plötzlich englischsprachige Blogger zu haben behaupten. Werden da tote Blogs gekapert? Wurden die Blogs, spontan fallen mir Gespräche am Jakobsbrunnen, Lux aeternitatis und Zwischen den Kirchen ein, aufgegeben und komplett gelöscht, so daß die Namen wieder frei waren? Ich frage nur, weil ich ansonsten Blogs kenne, die schon seit einer halben Ewigkeit nicht mehr aktiv sind (etwa Commonitorium, grummelbrummel) und noch völlig intakt sind...

Und zugleich sind meine Zugriffszahlen vorgeblich ins Unermeßliche gestiegen. Sagt zumindest die Blogger-Statistik, Google Analytics hat davon allerdings nichts mitbekommen, und die Zugriffe kommen auch von lauter Kurzlink-Adressen -- die, wenn man ihnen folgt, meist auf andere Blogspot-Blogs verweisen. Also sowas wie Spamming, nur anders. Versucht da jemand durch Ausnutzen einer Lücke in der Blogger-Statistik kurzfristig leichtes Geld zu verdienen (mir wird jetzt auch schon vorgeschlagen, ich sollte ob der Popularität meines Blogs mal dran denken, Geld von Blogger/Ad Sense zu bekommen)?

Aber wieso können zwei Statistik-Tools derselben Firma nicht auf die gleiche Weise Scheinzugriffe eliminieren?

Kommentare:

  1. Ja werden sie, danke dir, daß du drauf aufmerksam machst. Ich hatte mich mit der Inhaberin eines der gekaperten Blogs ausgetauscht und überlegt, ob es nicht sinnvoll ist, diejenigen, die noch auf diese vormals stillgelegten Blogs verlinken, darauf hinzuweisen. Andererseits will ich mich da auch nichts reinhängen.

    AntwortenLöschen
  2. Hm, dann muß ich jetzt mal meine Liste überarbeiten. Steht sowieso schon auf der To-Do-Liste, aber für eine ausführliche Prüfung aller Blogs fehlt mir die Zeit :-(

    AntwortenLöschen
  3. Ministrant, jugendlich, gläubig fällt mir noch ein. Vielleicht wär ein Hinweis auf FB eine gute Idee.

    AntwortenLöschen
  4. Den kenn ich gar nicht (mehr?), steht zumindest nicht in meiner Linkliste.

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe Google schon gemeldet, dass es da Leute gibt, die gelöschte Blogs reaktivieren; in meinem Fall hat der da englische, spanische, russische und meinen alten Blog reaktiviert. Wie das geht, keine Ahnung. Jedenfalls werde ich nicht die gesamte Blogozese durchgehen und jeden anschreiben, ob er vllt. noch meinen alten Blog gespeichert hat.

    AntwortenLöschen